Für Existenzgründer

TRIER. (red) Der Ausländerbeirat startet am Montag, 20. Februar, für Russischsprechende einen kostenlosen Kurs zur Vorbereitung einer Existenzgründung.

Das Angebot ist gedacht für Migranten aus der früheren Sowjetunion, die in Trier-Nord, -West oder Ehrang wohnen, sich selbstständig machen und Management- und Marketing-Kenntnisse erwerben wollen. An dem Kurs können auch Russisch Sprechende teilnehmen, die schon eine Firma gegründet haben und ihr Wissen ergänzen wollen. Die Teilnehmer erhalten Informationen über den deutschen Wirtschaftsmarkt. Die Weiterbildung wird im Rahmen des Bundesprogramms "LOS - Lokales Kapital für soziale Zwecke" in Ehrang, Trier-Nord und -West angeboten und vom Bundesfamilien-Ministerium und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Interessenten können sich vom 1. bis 17. Februar in der Geschäftsstelle des Ausländerbeirats (Rathaus) anmelden. Das Büro ist geöffnet montags und mittwochs, 9 bis 12 Uhr sowie 13 bis 17 Uhr.