Personen: Naurath trauert um Ortschef Jürgen Pull

Personen : Naurath trauert um Ortschef Jürgen Pull

Der plötzliche Tod von Ortsbürgermeister Jürgen Pull hat die Menschen im Eifelort Naurath geschockt. Pull, der bei der Urwahl 2014 mit großer Mehrheit zum neuen Ortschef gewählt worden war, starb am 30. Dezember im Alter von nur 57 Jahren.

 Der Ehemann und Vater zweier Kinder hat sich nicht nur durch sein kommunalpolitisches Wirken hervorgetan. Seine ruhige, freundliche und hilfsbereite Art wurde von den Naurathern, aber auch von vielen anderen, mit denen er privat, beruflich und als Ortsbürgermeister zu tun hatte, sehr geschätzt. Wann immer Not am Mann war, hat der Handwerker selbst mitangepackt. Pull war Mitglied in allen Vereinen des Ortes. Ob beim Heimat- und Kulturverein, dem Karnevalsverein, dem Sportverein, der Feuerwehr oder der Gemeindepartnerschaft mit Chemilly-sur-Yonne (Frankreich) – er brachte seinen Sachverstand ein und motivierte die Menschen.

Dem Gemeinderat gehörte Jürgen Pull von 1994 bis 2014 an, unter anderem als erster Beigeordneter. Im Jahr 2014, als die Bürger ihn zum Ortsbürgermeister wählten, wurde er vom Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz für sein kommunalpolitisches Wirken ausgezeichnet.

Mehr von Volksfreund