Schluss mit dem Poker um jeden Punkt

Schluss mit dem Poker um jeden Punkt

"Welcome to Fabulous Abi Vegas - Um jeden Punkt gepokert" - unter diesem Motto haben die 67 Absolventen des Friedrich-Spee-Gymnasiums in Trier ihr bestandenes Abitur gefeiert. Zudem wurden zahlreiche Schüler für ihre überdurchschnittlichen Leistungen ausgezeichnet.

Trier-Ehrang. 67 Schüler des Jahrgangs haben am Friedrich-Spee-Gymnasium Trier (FSG) ihr Abitur bestanden. Unter dem Motto "Welcome to Fabulous Abi Vegas - Um jeden Punkt gepokert" gestalteten sie selbst ihre Abifeier mit Abichor, Sketch-Video und finalem Männerballett. Jahrgangsbester wurde Christoph Weyer, der den Preis für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz des Ministeriums für Bildung, Frauen und Jugend sowie den Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für die beste Physikarbeit erhielt. Mit seiner Jugend-forscht-Arbeit im Bereich Technik vertritt er Rheinland-Pfalz im Bundesfinale. Buchpreise des Fördervereins der Schule für sehr gute Leistungen erhielten Lisa Welter, Akim Issa und Natalie Winkler. Zudem erhielt Akim Issa den Preis des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin sowie Natalie Winkler den Preis der Deutsch-Französischen-Gesellschaft für die beste Abiturarbeit im Leistungskurs Französisch. Im Fach Mathematik wurden Lisa Welter und Willi Leinen mit dem Preis der Deutschen Mathematischen Vereinigung ausgezeichnet, letzterer mit einem besonderen Dank für die Organisation und Betreuung des Schulschachs am FSG. Ebenfalls geehrt wurden Lydia Rößger mit dem Preis für besondere Leistungen im Fach Bildende Kunst von der Gesellschaft für Bildende Kunst, Lena Thonet für besondere Leistungen im Fach Philosophie mit der Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, Anja Birkel und Lena Thonet für ihr Engagement in der Schülerverwaltung und Lukas Becker, Kevin Schneider aus Schweich, Lars Hähner für engagierten Einsatz in der Big Band - letzterer verbunden mit einem besonderen Dank der Fachschaft Musik für seine zuverlässige Betreuung der Technik während zahlreicher schulischer Veranstaltungen. red Die Abiturienten 2012: Lisa Backes (Trier), Marc Bauer (Trierweiler), Jasmina Becker (Trier), Lukas Becker (Zemmer), Martin Becker, Arianit Besiri, Natascha Bidinger, Anja Birkel (Trier), Stefanie Blees, Dane Bornheim (Schweich), Carolin Dümmer, Minavor Düz, Haysman Emmanuel (Trier), Simon Engel (Metterich), Katrin Eschmann (Trier), Hanna Federspiel (Aach), Patrick Franzen, Tim Frein (Trier), André Geißler, Jessica Gerth, Anja Glasner (Schweich), Antero Graser, Felix Groß (Trier), Lars Hähner (Schweich), Dana Heinz (Trierweiler), Jana Held (Newel), Stefanie Herrig (Schweich), Sven Hoffmann, Anton Hofmann (Trier), Maike Huberti (Trierweiler), Tosca Hübner (Newel), Akim Issa (Trier), Jennifer Jess (Schweich), Sven Kersch (Trierweiler), Tobias Kettern (Sehlem), Madeline Knaudt (Trierweiler), Danielle Krautmann (Schweich), Caroline Lamberti (Schweich), Hannah Lamberty (Ralingen), Natalie Lederer, Willi Leinen (Trier), David Lellinger (Trierweiler), Isabelle Loosen (Trier), Rune Monzel (Riol), Rebecca Persy, Jens Reich, Sophia Roeben (Trier), Lydia Rößger (Orenhofen), Kevin Schneider (Schweich), Kevin Schneider (Trierweiler), Jonas Schröder, Karolina Sniezek (Trier), Sebastian Sonntag (Zemmer), Katharina Sorgen, Maike Strieder (Schweich), Lena Thonet (Trier), Sebastian Tögel (Zemmer), Florian Ulbrich (Schweich), Tamara Ulrich, Martin Vu (Trier), Laura Wagner (Trierweiler), Madeleine Wargacki, Lisa Welter (Schweich), Christoph Weyer (Trier), Bernd Wingerath (Kordel), Natalie Winkler (Gusterath), Fabian Zöpfchen (Kordel).