1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Spendenlauf der Tarforster Grundschule lohnt sich

Spendenlauf der Tarforster Grundschule lohnt sich

Der Spendenlauf der Grundschule Tarforst für soziale Projekte war ein großer Erfolg. Insgesamt konnten die Schüler 9357 Euro ,,erlaufen".

Ein Drittel des Erlöses, 3119 Euro, wurden während des Neujahrsempfangs des FSV Trier-Tarforst dem Verein für sein Projekt ,,Flüchtlingshilfe" übergeben.
Das Geld wurde von Giselind Leinen-Voigt, Leiterin der Grundschule Tarforst, und dem Vorsitzenden des Fördervereins der Tarforster Grundschule, Rüdiger Gouverneur, dem Präsidenten des FSV Trier-Tarforst, Werner Gorges, überreicht. Gorges zeigt sich erfreut über die Spende der Grundschule.
Der Verein werde mit dem Geld weitere Sportgeräte sowie Sportausstattung anschaffen, versicherte der Vereinspräsident. Außerdem solle mit dem Geld ein Bustransfer, mit dem Flüchtlingskinder zu den Sportstellen gebracht werden können, ermöglicht und ein Soccer Court zum Fußballspielen gebaut werden.
Ebenso wolle er mit dem Geld in das neu gestartete Projekt des Vereins: "Integration im Rahmen von Bewegungs- und Sportangeboten für Flüchtlingskinder und Jugendliche der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA Trier)", investieren. Ziel des Projektes ist es, Kinder und Jugendliche an den Vereinssport heranzuführen. Das soll unter anderem die Integration der jugendlichen Flüchtlinge erleichtern: ,,Sport kennt keine Grenzen und Barrieren", so Gorges. Bei dem Projekt "Integration im Rahmen von Bewegungs- und Sportangeboten für Flüchtlingskinder und Jugendliche der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA Trier)", ist auch die Grundschule in Trier-Tarforst sehr engagiert. red