Studienfahrt der Fleckviehzüchter

Studienfahrt der Fleckviehzüchter

TRIER. (rh) Die Fleckviehzüchter aus dem Raum Eifel, Mosel und Hunsrück können sich bei einer Lehrfahrt der Interessengemeinschaft der Fleckviehzüchter über Entwicklungen in der Tierzucht informieren.

Beleuchtet werden die Besonderheiten von Tier und Züchtung. Vom 9. bis 11. November führt die Bildungsreise die Teilnehmer nach Bayern. Besichtigt werden die Bullen- und Besamungsstation in München-Grub und Spitzenbetriebe in der Fleckviehzüchtung. Zum Programm gehören eine Stadtrundfahrt in München, der Starnberger See und der Bauernmarkt Dasing. Interessenten wenden sich an Alfred Fuchsen in Seinsfeld, Telefon 06567-8410.

Mehr von Volksfreund