Täglich Trier

Die Zahl spricht eigentlich für sich: 2400 Meldungen sind bei der Interventionsstelle Trier innerhalb von zehn Jahren eingegangen. Die Interventionsstelle informiert und berät Frauen bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen, mit anderen Worten: Wenn es innerhalb der Familie zu Streit kommt, wenn ein Partner handgreiflich wird.

Oft wird bei solchen Fällen von häuslicher Gewalt die Polizei gerufen. Die Besonderheit der Beratungsstelle ist, dass die Polizei mit Einverständnis der Frauen oder Mädchen deren Kontakt an die Beratungsstelle weitergeben darf. Die beiden Mitarbeiterinnen werden dann proaktiv tätig, erreichen auch Frauen, die sonst vielleicht keinen Kontakt zu Beraterinnen bekämen. Das zehnjährige Bestehen der Interventionsstelle ist Gelegenheit, Bilanz zu ziehen - und zu feiern. Das geschieht heute in der Tufa zunächst mit Grußworten und Reden (17 Uhr) und dann mit dem Musiktheaterstück "Du bist unschlagbar" der Gruppe Eukitea. Täglich Trier - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht und worüber die Menschen reden. Diskutieren Sie mit: www.volksfreund.de/taeglich