| 20:34 Uhr

Trier bekommt 1,15 Millionen Euro für Soziale-Stadt-Projekte

Trier. Bund und Land unterstützen die Stadt Trier über das Programm Soziale Stadt mit insgesamt 1,15 Millionen Euro im laufenden Jahr. Das Geld aus dem gemeinsamen Fördertopf soll für städtebauliche und soziale Projekte in Trierer Stadtteilen verwendet werden.


Auf Anfrage des Trierischen Volksfreunds beim rheinland-pfälzischen Innenministerium ist folgende Aufteilung im Programm Soziale Stadt geplant: 550 000 Euro fließen in das Fördergebiet Trier-Nord/Beutelweg, 500 000 Euro nach Trier-Ehrang und bis zu 100 000 nach Trier-West.
Die konkreten Einzelprojekte in den Gebieten ergeben sich laut Ministerium aus den noch vorzulegenden Förderanträgen. moe