Wenn die Sim zum Laufsteg wird …

Wenn die Sim zum Laufsteg wird …

Ganz im Zeichen der Herbst- und Wintermode stehen heute und morgen weite Teile der Trierer Fußgängerzone. Zum vierten Mal veranstaltet die City-Initiative die Fashion Days. Die Simeonstraße wird am Samstag zum 300 Meter langen Laufsteg.

Trier. "Moselmetropole wird Modemetropole" ist auch das Motto der vierten Modetage. Heute und Samstag sind ab 10 Uhr auf dem Mode&Stil-Forum auf dem Kornmarkt ausgefallene Mode, besondere Schmuckstücke und Unikate zu finden. An beiden Tagen warten viele Aktionen in den Geschäften, zum Beispiel Schminkaktionen, Gewinnspiele, Beratungen, Preisaktionen oder ein Glas Sekt.
Am Samstag rückt der längste Catwalk weit und breit in den Blickpunkt: Um 13.30 und 16.30 Uhr gehen auf der 300-Meter-Strecke zwischen Hauptmarkt und Porta-Vorplatz große Modenschauen über die Bühne. Inszeniert werden die beiden Shows mit jeweils 36 Models vom Trierer Diplomdesigner und Stylisten Peter Lehnert. Moderation: Alexandra Meusel. Zu erleben sind sowohl Profis als auch zwölf Laien, die sich auf den "Models gesucht!"-Aufruf im TV gemeldet haben.
Das musikalische Rahmenprogramm am Samstag gestalten auf dem Kornmarkt der belgische Männerchor De Kerels (11.30 Uhr) und die niederländische Blaskapelle Oeleskepel Tegels Blood (12 Uhr). Auf dem Hauptmarkt spielt die Band Wireless Acoustic (14.45 Uhr), gefolgt von einer Tanzvorführung von West Coast Swing Trier (15.30 Uhr).
Viele Geschäfte sind am Samstag bis 20 Uhr geöffnet. rm./red
Weitere Informationen:
<%LINK auto="true" href="http://www.city-initiative-trier.de" text="www.city-initiative-trier.de" class="more"%>

Mehr von Volksfreund