| 21:50 Uhr

Das Kriegsbeil ist ausgegraben

Die "Karl-May-Freunde Pluwig" lädt zu der nächsten Aufführung auf der Pluwiger Freilichtbühne vom 10. bis 26. Juli ein

Pluwig. (dis) 14 000 Besucher werden zu den Aufführungen der Karl-May-Freunde erwartet. Die Karten sind erhältlich bei Haarvitrine Thonet (neben C&A) in Trier und bei der Provinzialversicherung Haag in Pluwig und im Internet unter www.karl-may-freunde.de.

Die Kreisstraße 63 vom Pluwiger Hammer bis zur Rauls Mühle ist als Parkraum ausgewiesen. Die Zufahrt im Einbahnstraßenverkehr erfolgt aus Richtung Pluwiger Hammer. Die Freiwillige Feuerwehr Pluwig übernimmt die Einweisung. Der Veranstalter bittet, beim Abstellen der Fahrzeuge die Parkleuchten einzuschalten und eine Taschenlampe mitzuführen. Nach der Veranstaltung wird es dunkel sein, und die Kreisstraße ist nicht beleuchtet. Die Firma "KFZ Klauck& Graus" stellt einen zusätzlichen Shuttleservice vom Parkplatz bis zum Eingangsbereich der Freilichtbühne bereit. Den Rücktransport übernimmt die Firma "Erzig Reisen". Einlass für die um 19.30 Uhr beginnenden Veranstaltungen ist jeweils um 17.30 Uhr. Die Gemeinde Pluwig verlost bei allen Aufführungen einen von der Firma "Klauck&Graus" gestifteten Ford Ka unter den Gästen.