Behinderte und Nichtbehinderte musizieren gemeinsam

Behinderte und Nichtbehinderte musizieren gemeinsam

Seit mehr als 15 Jahren gibt Cheryl Onnertz bei der Weggemeinschaft Vulkaneifel (Darscheid) Menschen mit Behinderungen Musikunterricht, seit 14 Jahren leitet sie den Chor SaM (Singen am Mittwoch). Nun geben ihre Instrumentalisten und Chorsänger gemeinsam mit dem Chor Cantabile (Idar-Oberstein) ein Konzert im Forum Daun.

Darscheid/Daun. Mittwochnachmittags im Therapieraum der Weggemeinschaft Vulkaneifel: Sanela Beganovic spielt "Ozhidanye" und "Sammy\'s Freilach" auf der Flöte. Es sind Stücke aus der jüdischen Volksmusiktradition, und es sind Sanelas Lieblingsstücke. Sanela spielt sie auswendig. Sie lernt über das Zuhören, wenn ihre Musiklehrerin Cheryl Onnertz ihr die Stücke mit dem Akkordeon und am Klavier vorspielt.
"Sanela liebt den Rhythmus der Klezmer-Musik, deshalb nimmt sie besonders diese Melodien sehr gut und rasch auf", erklärt Cheryl Onnertz, die seit mehr als 15 Jahren als Musiklehrerin bei der anthroposophischen Einrichtung für seelenpflegebedürftige Erwachsene mit weiteren Standorten in Niederstadtfeld und Hörscheid tätig ist. Nun bereitet sie Sanela Beganovic sowie ihre Mitbewohner Christian Steinke und Klaus-Peter Völzing und eine Trommelgruppe auf ihren Auftritt im Forum vor.
Weitere Mitwirkende sind die Trommelgruppe und die Sänger des Chors "SaM". Cheryl Onnertz rief ihn vor 14 Jahren ins Leben, leitet ihn seither und gibt ihm auch an eher ungewöhnlichen Orten den Einsatz - etwa in einer Kirche in Ruandas Hauptstadt Kigali (2005) oder vor kurzem in der Justizvollzugsanstalt in Wittlich. bb
Das Konzert der Weggemeinschaft und der Chöre SaM und Cantabile ist am Sonntag, 11. November, um 17 Uhr im Forum Daun. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten der Weggemeinschaft sind willkommen. Im Rahmen des Konzerts werden Waren aus den Werkstätten der Weggemeinschaft verkauft, vor allem Keramik- und Holzarbeiten sowie Textilien.