1. Region
  2. Vulkaneifel

Die neue Geschäftsführerin stammt aus Gerolstein

Wirtschaft : Neue Chefin mit Eifeler Wurzeln

Zur Geschäftsführung der TechniSat Digital GmbH gehört nun auch die aus Gerolstein stammende Evelyn von Hellfeld.

(red) Für die neue Geschäftsführerin gab es direkt schon mal Vorschusslorbeeren: „Wir freuen uns, dass sich unsere langjährige Mitarbeiterin Evelyn von Hellfeld dieser neuen Verantwortung stellt. Wir sind davon überzeugt, dass sie auch in dieser neuen Position verstärkt dazu beitragen wird, dass sich TechniSat im Bereich EMS (Electronic Manufacturing Services) weiterhin sehr positiv entwickeln wird“, sagt Peter Lepper, Firmengründer und geschäftsführender Gesellschafter der TechniSat Digital GmbH. Die Geschäftsleitung komplettieren nach Angaben des Unternehmens nach wie vor Irene Roth, verantwortlich für Recht und Personal,  sowie Steffen Gierth, verantwortlich für die Produktionsstandorte.

Evelyn von Hellfeld, die aus Gerolstein stammt, ist schon seit vielen Jahren bei TechniSat beschäftigt. Sie startete am 1. August 1992 ihre kaufmännische Ausbildung bei dem in Daun ansässigen Unternehmen und ist seit dem 29. Dezember 2009 Prokuristin.

Seit Januar 2010 arbeitet sie als Projektmanagerin für die Abteilung TechniSat-Projektaktivitäten am Standort Ratingen bei Düsseldorf. Der Umzug dieser Abteilung erfolgte im November vor zwei Jahren von Ratingen nach Düsseldorf.
Seit März 2011 führt sie die Geschäfte der TechniSat Digital in Abasàr in Ungarn. Das Produktionswerk liegt in der Nähe der Hauptstadt Budapest und ist für die Fertigung mechanischer Bauteile der TechniSat-Satellitenaußenanlagen verantwortlich.

Evelyn von Hellfeld zeichnet verantwortlich für den Geschäftsbereich EMS (Electronic Manufacturing Services). Dabei wird sie in Düsseldorf von vier und in Daun von etwa einem Dutzend Mitarbeitern unterstützt.