1. Region
  2. Vulkaneifel

Körperverletzung, Bedrohung, Verstoß gegen das Waffengesetz

Körperverletzung, Bedrohung, Verstoß gegen das Waffengesetz

Gegen zwei Männer aus Daun ist jetzt ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Die beiden haben laut Polizei drei Jugendliche bedroht, die am Sonntag kurz vor 21 Uhr in der Mainzer Straße in Daun an einem Mehrfamilienhaus einen dort wohnenden Freund treffen wollten.

Sie sollen mit einem Spielzeugmegaphon den Freund aufgefordert haben, auf den Balkon zu kommen.
Dies habe einem Bewohner des Mehrfamilienhauses missfallen, worauf sich dieser zunächst lauthals beschwert und die Jugendlichen beleidigt habe.
Anschließend sei mehrfach mit einem Luftgewehr auf die Jugendlichen geschossen worden, ohne diese zu treffen. Da dies offensichtlich noch nicht ausgereicht habe, seien zwei Männer, einer mit einer Eisenstange und einer mit einem Messer, aus dem Mehrfamilienhaus zu den Jugendlichen gekommen, die sich noch in der Nähe befunden haben sollen. Wie die Polizei weiter mitteilt, sollen sie die Jugendlichen durch Gesten und Worte bedroht haben, ein direkter Angriff sei nicht erfolgt.
Die Situation habe sich dann wieder beruhigt und die Männer seien zurück in das Mehrfamilienhaus gegangen. Die verständigte Polizei habe die beiden Täter ermittelt. Bei der Durchsuchung seien Luftdruckgewehr, Messer und Eisenstange gefunden worden. red