1. Region
  2. Vulkaneifel

Malwettbewerb: Kinder machen es der Jury schwer

Malwettbewerb: Kinder machen es der Jury schwer

Gerolstein/Daun (red) Mehr als 130 Kinder aus 13 Grundschulklassen aus dem Gebiet der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Vulkaneifel haben ihre Kunstwerke zu ihrem Lieblingsplatz oder der Zukunft in ihrer Heimat, der Eifel, eingereicht. Die Kinder haben der Jury mit ihren Darstellungen und der Themenvielfalt die Auswahl nicht gerade leicht gemacht, was sich auch in der großen Anzahl der dritten Plätze widerspiegelt.


Die Preisträger der vier Klassenstufen: erste Klasse: Sonderpreis: Marie Renée Schneider, Grund- und Realschule plus (GRS+) Gerolstein; zweite Klasse: 1. Thore Hülsmann, Ganztagsgrundschule (GTGS) Mehren; 2. Aaron Jordan, GRS plus Kelberg; 3. Max Landsberg, GRS plus Kelberg, Miriam Schuh, GTGS Mehren; dritte Klasse: 1. Jessica Clahsen, GTGS Mehren; 2. Maya Merkelbach, GTGS Mehren; 3. Enya Staub, GTGS Mehren, Lenya Neumaier, GTGS Mehren; vierte Klasse: 1. Lena Engels, GRS+ Kelberg; 2. Maik Saxler, GRS+ Kelberg; 3. Adrian Peters, GTGS Mehren, Matteo Trumpler, GS Hambuch-Gamlen, Leonie Jakobs, GTGS Mehren.