1. Region
  2. Vulkaneifel

Total zerstört und unverletzt

Total zerstört und unverletzt

KAISERSESCH. (red) Einen Schutzengel hatte der Fahrer eines Kleintransporters bei einem Unfall am Donnerstagvormittag auf der A 48 zwischen Kaifenheim und Kaisersesch. Er stieg unverletzt aus seinem total zertrümmerten Wagen.

Nach eigenen Angaben hatte er ein Überholmanöver abbrechen müssen, weil er ein nachfolgendes Auto übersehen hatte. Dabei prallte er gegen die hintere linke Ecke eines vorausfahrenden Sattelzugs. Die Autobahnmeisterei Kaisersesch war zur Absperrung und Beseitigung der herumliegenden Trümmerteile im Einsatz.