1. Region
  2. Wirtschaft

Warnstreiks bei T-Systems auch in Trier

Warnstreiks bei T-Systems auch in Trier

Vor der vierten Verhandlungsrunde im Tarifstreit für die Telekom-Tochter T-Systems hat die Gewerkschaft Verdi erneut zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Auch einige Mitarbeiter der Niederlassung Trier haben sich am Streik beteiligt: "30 Kollegen haben die Arbeit niedergelegt und sind nach Darmstadt zu der Kundgebung gereist", sagt Thomas Müller, Verdi-Bezirksgeschäftsführer der Region Saar Trier.

Insgesamt seien über 100 Menschen bei T-Systems in Trier beschäftigt. Verdi fordert fünf Prozent mehr Lohn und einen Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen. Als weitere Warnstreik-Orte nannte die Gewerkschaft in einer Mitteilung Saarbrücken, Koblenz und Simmern. Die Telekom solle ihre "Hinhaltetaktik" aufgeben und ein akzeptables Angebot vorlegen.
Die Telekom strebe eine Einigung bei den anstehenden Verhandlungen an, erklärte ein Unternehmens-Sprecher. jwa