| 15:26 Uhr

Wittlich/Ürzig: Umweltschützer klagen gegen Hochmoselübergang

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) wird erneut gegen die Bundesstraße 50 neu mit dem Hochmoselübergang bei Ürzig klagen. Dies gab gestern Heide Weidemann, BUND-Landesvorsitzende aus Erden (Kreis Bernkastel-Wittlich), bekannt.

Damit verzögert sich der Baubeginn für den zweiten Abschnitt der Bundesstraße 50 neu von Platten bis Longkamp wiederum. Erst Ende Oktober hatte der Hochmoselübergang in einem ergänzenden Verfahren, das aufgrund einer ersten BUND-Klage nötig geworden war, erneut Baureife erlangt.

Die erste Klage der Umweltschützer und die dazugehörige so genannte Reparatur des Planfeststellungsbeschlusses hatte das Verfahren um einige Jahre verlängert.