Anspruchsvolle Premiere

Wittlich · Reitsport: Der Ire Alan Kelly gewinnt das erste S**-Springen in Wittlich.

 Ein gefühlvoller, aber schneller Ritt in der Siegerrunde bringt Alan Kelly und seiner Stute Calippa die goldene Schleife in Wittlich. TV-Foto: Mechthild Schneiders

Ein gefühlvoller, aber schneller Ritt in der Siegerrunde bringt Alan Kelly und seiner Stute Calippa die goldene Schleife in Wittlich. TV-Foto: Mechthild Schneiders

Foto: Mechthild Schneiders

Fünf Starter braucht es bei der Premiere für einen fehlerfreien Ritt; Alan Kelly (Irland) meistert ihn. Feinfühlig leitet er seine Schimmelstute Calippa durch den Parcours in der Siegerrunde der ersten S**-Springprüfung auf der Reitanlage Zweibächen des Reit- und Fahrvereins (RFV) Wittlich. Und der hat es in sich. Zwischen Sprung zwei auf drei muss der Pferdesportler eine Spitzkehre reiten, eine weitere, um Sprung Nummer vier zu bewältigen. Dann geht es wieder zwischen zwei und drei zurück Richtung Doppelsprung. Sieben der neun Reiter schaffen die sieben Hindernisse nicht ohne Abwurf. Doch dann kommt Dominique Michelle Weber - die Schnellste im Normalparcours. Auch sie liefert einen fehlerfreien Durchgang und drückt mächtig aufs Gas. Doch es reicht nicht ganz. Kelly war fast eine halbe Sekunde schneller, auch wenn sein gleichmäßiger Ritt verhaltener wirkte.

"Der Parcours war super aufgebaut", sagt Kelly. Oft lägen bei Stechen die Sprünge weit auseinander. "Hier nicht." Das provoziert Fehler und garantiert Spannung bei den Zuschauern. Anspruchsvoll bereits die von Parcourschef Detlef Weyand gebaute Normalrunde. Insgesamt kommen nur zehn von 34 Startern ohne Abwurf - Markus Lunkes (Irrel) hat jedoch einen Zeitfehler von 0,75 Punkten - am Ziel an. Elf Hindernisse mit insgesamt 14 Sprüngen zwischen 1,40 und 1.50 Metern Höhe auf einer Strecke von 430 Metern sind zu bewältigen.

"Als ich die Strecke abgegangen bin, dachte ich, die dreifache Kombination ist das Schwierig ste", sagt Kelly. Doch richtig kompliziert seien die kurzen Distanzen zwischen den Hindernissen gewesen. "Das war alles etwas eng. Ein trickiger Parcours, Reiter und Pferd mussten sich gut konzentrieren." Und nur wer sein Pferd gut an den Hilfen stehen hat, kann hier etwas reißen.

Insgesamt sind 13 Springprüfungen von der einfachen Klasse A bis zur schweren S ausgeschrieben. Und das reizt rund 200 Pferdesportler aus der Region, dem Rheinland, Nordrhein-Westfalen, dem Saarland, Luxemburg und Belgien zum Start an der Lieser.

Im S*-Springen am Sonntag schafft es Jörg Ruppert (Esch) vom RFV Wittlich auf den vierten Platz. Besonders erfolgreich sind die regionalen Reiter in den L-Springen.

Ergebnisse:
4/1 Springprüfung Kl.L: 2. Anne Peifer (RSG Saarburg) 0.00/50.00, 3. Thomas Beier (PSV Trier) 0.00/50.77; 4/2: 2. Dominic Gosert (RV Schweich) 0.00/47.58; 5/1 Springpr. Kl.M**: 1. Lucie Kieffer (LUX) 0.00/60.50; 5/2: 1. Jörg Ruppert (RFV Wittlich) 0.00/58.05; 6 Springpr. Kl.A*: 2. Eva Julkunen (PSV) 0.00/48.23, 3. Arnold Keller (PSV) 20 0.00/48.43; 7/1 Springpr. Kl.L: 1. Thomas Beier (PSV Trier) 0.00/49.40, 2. Ariane Pfund (PSV) 8 0.00/52.50; 7/2: 3. Philip Hoffmann (PSV) 0.00/49.05; 7/3: 3. Dominic Gosert 0.00/47.23; 8/1 Springpr. Kl.M*: 1. Alexander Wagner (LUX) 0.00/56.98, 5. Ulrike Windeck (PSV) 0.00/62.28; 8/2: 1. Justus Ohde (Meckenheimer RC) 0.00/54.35; 8/3: 1. Steffen Hauter (RV Großsteinhauserhof) 0.00/50.83, 6. Thomas Lunkes (TGS Lunkeshof) 0.00/56.50: 9 Springpr. Kl.S*: 1. Conny Fraiture (LUX) 0.00/63.17, 4. Jörg Ruppert (RFV Wittlich) 0.00/64.55; 10/1 Springpr. Kl. A**: 1. Tom Goebel (RV Schweich) 0.00/45.86; 10/2: 1. Marie Heck (LUX) 0.00/44.29, 5. Jasmin Mostowski (PSV) 0.00/47.87; 11/1 Springpr. Kl.L: 1. Dori Bollendorff (LUX) 0.00/65.63, 4. Bastian Wacht (RSG Saarburg 79) 4.00/59.79; 11/2: 1. Thomas Beier 0.00/58.26, 3. Julie de la Chevallerie (RFV Wittlich) 4.00/54.75; 11/3: 1. Samy De Matos (LUX) 0.00/55.69, 12/1 Springpr. Kl.M*: 1. Leonie Schwender (Meckenheimer RC) 0.00/54.68; 12/2 Springpr. Kl.M*: 1. Victor Bettendorf (Riders Club Luxembourg) 0.00/52.57, 8. Jörg Ruppert 0.00/64.50; 13 Springpr. KL.S**: 1. Alan Kelly (Irland) 0.00/42.82, 9. Dominic Gosert 8.00/43.24.
Abkürzungen:
LUX = Luxemburg, PSV = PSV Bernkastel-Kues