1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Jugendfußball: Mainzer gewinnen 4. Juwi-Cup

Jugendfußball: Mainzer gewinnen 4. Juwi-Cup

Acht Mannschaften haben am 4. Juwi-Cup in Morbach, einem internationalen Turnier der A-Junioren, teilgenommen. Die Überraschung war die Teilnahme von Czarni Otmuchow.

Trotz der Fußball-EM im eigenen Land hatte sich das polnische Nachwuchsteam auf die lange Reise gemacht. Mehr als Platz fünf nach dem 1:0 im Spiel gegen die zweite Mannschaft von Fola Esch (Luxemburg) sprang jedoch nicht heraus.
Für die Gastgeber des JFV Hunsrückhöhe Morbach kam das Turnier zum falschen Zeitpunkt, weil die Erstbesetzung am selben Wochenende um den Klassenerhalt in der Rheinlandliga spielte (der TV berichtete). Die Zweitbesetzung belegte nach dem 3:1-Sieg über Fola Esch den siebten Rang. Überraschend kam der FC Bitburg auf den dritten Platz, den die Eifeler tatkräftiger Nachbarschaftshilfe der Hausherren zu verdanken hatten. Da der FCB einige Verletzte hatte, darunter auch der einzige Torwart des Teams, half der Morbacher Dennis Korn aus. Und er wurde zum Sieggaranten: Beim 3:2 nach Elfmeterschießen für Bitburg hielt er drei Schüsse.
Im Finale gab es einen Favoritensieg. Der TSV Schott Mainz, Vizemeister der Verbandsliga Südwest, schlug den SV Völklingen, Zweiter der saarländischen Kreisliga, mit 4:0. Turnierchef Georg Schuh: "Schott war in allen Belangen überlegen, stellte die beste Mannschaft des Turniers und hat sich somit verdient den Gesamtsieg gesichert." wir