| 21:00 Uhr

Die Schönheit unterstreichen

Glanzvoller Look: Profi-Visagist Berti Schreiner unterstreicht mit Cremes, Farbe und ein paar Pinselstrichen Annettes natürliche Schönheit. Foto: Katja Krämer
Glanzvoller Look: Profi-Visagist Berti Schreiner unterstreicht mit Cremes, Farbe und ein paar Pinselstrichen Annettes natürliche Schönheit. Foto: Katja Krämer
TRIER. Make-up für den schönsten Tag im Leben – Annette bleibt ihrem Stil treu, Christian möchte mehr als nur Schaum, Klinge und Creme. Wie Profi-Visagist Berti Schreiner von der Parfümerie Pierre die natürliche Ausstrahlung des TV-Traumpaars beim Probeschminken untermalt. ARRAY(0xa6e6a20)

Zwischen ganzen Batterien von Cremetuben, Lippenstiften, Mascara und Rouge begibt sich Annette in die Hände von Profi-Visagist Berti Schreiner. "Ich möchte nicht, dass sie einen anderen Typ aus mir machen", gibt die Braut vorsorglich zu verstehen. "Keine Sorge", beruhigt der Visagist. Eine goldene Regel sei: das Make-up soll nicht verändern, sondern die Schönheit unterstreichen. Ein kurzer Hautcheck, die Frage nach der Farbe des Brautkleides und den Schminkgewohnheiten. Das Probe-Styling kann beginnen: Damit sich die Braut so richtig wohl fühlt, hüllt Berti Schreiner sie dezent in ihren Lieblingsduft. "Pastelltöne sind im Trend", sagt der Visagist und dreht einen rosafarbenen Lippenstift auf. Die Entscheidung fällt schnell. Der Profi und Annette stimmen überein, dass nicht trendige Farbspiele, sondern warme natürliche Brauntöne den Typ der Braut unterstreichen sollen. Nach einer Vorreinigung des Gesichts trägt Berti Schreiner sanft mit den Fingern eine hautglättende Effektcreme auf. Auch das spezielle Make-up, das jedes Licht optimal bricht, wird nicht mit einem Schwämmchen, sondern mit den Händen eingearbeitet. "Die Haltbarkeit ist höher", erklärt der Visagist. Statt mit Rouge modelliert Berti Schreiner mit Sonnenpuder Annettes Wangen. Mit Kajalstift, Pinsel und Lidschattenfarben in drei abgestimmten Naturtönen zaubert Berti Schreiner ein hübsches Augen-Make-up. Wimpern werden gebogen und die Lippenkonturen nachgemalt. "Es ist absolut tödlich, wenn die Lippenkonturen dunkler sind als der Lippenstift", sagt Schreiner. Ebenso sei tiefes sinnliches Rot auf den Mündern von Bräuten "völlig out". Nach den letzten Tupfern des kussechten Lippenstifts wirft Annette einen prüfenden Blick in den Spiegel. Die Braut ist sehr zufrieden. "Da ich sonst kein Make-up benutze, dachte ich, ich fühle mich zugepinselt. Aber alles fühlt sich weich und gut an." Jetzt ist Christian an der Reihe. Waren die Herren der Schöpfung früher noch mit Schaum und Klinge zufrieden, haben sie längst die Welt der wohltuenden Kosmetika und Schönmacher entdeckt. Diesen Trend beobachten auch der Profi-Visagist und seine Kollegin Pia Krieger in der "Parfümerie Pierre". "Männerprodukte sind vom Aufbau her anders als Kosmetika für Frauen. Sie sind auf die robuste Männerhaut abgestimmt"; sagt Krieger. "Zudem altern Männer langsamer als Frauen, anfangs. Aber dann…", sagt die Kosmetikerin schmunzelnd. Was tut Christian fürs Schönsein? "Meine "Theo-Waigel-Augenbrauen" zupfe ich mir regelmäßig." Aber ansonsten lasse er nur Wasser und eine Fettcreme an seine Haut. "Und meine teuren Cremes müssen manchmal daran glauben", bemerkt Annette. Der Aufforderung, die getönte Tagescreme, das Make-up des Mannes, im Gesicht zu verteilen, kommt der Bräutigam leicht grobmotorisch nach. "Da muss ich mit einem Schwämmchen noch etwas nachhelfen", sagt Berti Schreiner. Noch etwas Puder, ein dezenter pflegender Lippenstift, fast fertig ist der perfekte Bräutigam. Berti Schreiner hat noch einen Schminktrumpf in der Hand. Christian lässt sich darauf ein. Seine aus Frauensicht unverschämt langen Wimpern, werden getuscht. Jetzt strahlen seine Augen beim Anblick von Annette noch mehr. Acht Tage vor dem Hochzeitstermin wird sich das TV-Traumpaar zu einer klassischen Gesichtsbehandlung von Peeling bis Ampullen-Kur in die Hände der Kosmetikerin der "Parfümerie Pierre" begeben. "Das ist der optimale Zeitpunkt, um die erstklassige Make-up-Grundlage zu schaffen", sagt Pia Krieger. Doch zu einem bezaubernden Traumpaar gehört nicht nur ein wunderschönes "Darüber", auch das verborgene "Darunter" muss stimmen. Für welche verführerischen Dessous sich Annette und Christian entscheiden, erfahren Sie kommende Woche im TV.