1. Archiv

RADSPORT: Die Listen sind voll

RADSPORT: Die Listen sind voll

DAUN. (bl) Am zweiten Septemberwochenende pilgern Mountainbiker aus dem gesamten Bundesgebiet und den Nachbarländern ins Herz der Vulkaneifel. Die Stadt Daun ist am 10. und 11. September Gastgeber der größten Mountainbikeveranstaltung in Rheinland-Pfalz. Rund 2300 Biker werden am internationalen "Vulkan Bike"-Eifel-Marathon teilnehmen. Für die drei Strecken, den Marathon (101 Kilometer, 2480 Höhenmeter), den Halbmarathon (57 Kilometer, 1430 Höhenmeter) und die Kurzstrecke (43 Kilometer, 934 Höhenmeter), sind keine Meldungen mehr möglich. "Die logistische Grenze ist erreicht", berichtet Projektleiter Steffen Keiner. Zum gleichen Zeitpunkt Ende August waren im Vorjahr "erst" 1600 Radler gemeldet. Unter den Teilnehmern werden mehr als 200 Belgier und 500 Niederländer sein. Im Festzelt auf dem Marktplatz der Stadt Daun können sich die Teilnehmer bereits am Vortag der Veranstaltung vorbereiten. Am Freitagabend, 10. September, werden die Strecken im Rahmen einer Nudelparty vorgestellt. Neben dem Rennen gibt es ein Rahmenprogramm. Dazu gehören Kinderschminken, Spiele, eine Bikeshow, Moderation und Musik im Zielbereich sowie eine "Vulkan-Party" am Rennabend (11. September). Da der "Vulkan Bike" nicht nur für die Biker eine reizvolle Veranstaltung ist, sondern auch Zuschauer einiges erleben können, hat die Verbandsgmeinde Daun einen Prospekt mit dem Titel "Vulkan Bike Eventinfo" herausgegeben. In ihm sind neben dem Programm und dem Zeitplan auch alle Infos zu interessanten Zuschauerpunkten und den Sperrungen am 11. September enthalten. Das Prospekt kann unter anderem bei der Touristinformation Daun und der Verbandsgemeindeverwaltung abgeholt werden. Weitere Infos im Internet unter der Adresse www.vulkanbike.de

Rund 2300 Biker werden am internationalen "Vulkan Bike"-Eifel-Marathon teilnehmen. Für die drei Strecken, den Marathon (101 Kilometer, 2480 Höhenmeter), den Halbmarathon (57 Kilometer, 1430 Höhenmeter) und die Kurzstrecke (43 Kilometer, 934 Höhenmeter), sind keine Meldungen mehr möglich. "Die logistische Grenze ist erreicht", berichtet Projektleiter Steffen Keiner. Zum gleichen Zeitpunkt Ende August waren im Vorjahr "erst" 1600 Radler gemeldet. Unter den Teilnehmern werden mehr als 200 Belgier und 500 Niederländer sein. Im Festzelt auf dem Marktplatz der Stadt Daun können sich die Teilnehmer bereits am Vortag der Veranstaltung vorbereiten. Am Freitagabend, 10. September, werden die Strecken im Rahmen einer Nudelparty vorgestellt. Neben dem Rennen gibt es ein Rahmenprogramm. Dazu gehören Kinderschminken, Spiele, eine Bikeshow, Moderation und Musik im Zielbereich sowie eine "Vulkan-Party" am Rennabend (11. September). Da der "Vulkan Bike" nicht nur für die Biker eine reizvolle Veranstaltung ist, sondern auch Zuschauer einiges erleben können, hat die Verbandsgmeinde Daun einen Prospekt mit dem Titel "Vulkan Bike Eventinfo" herausgegeben. In ihm sind neben dem Programm und dem Zeitplan auch alle Infos zu interessanten Zuschauerpunkten und den Sperrungen am 11. September enthalten. Das Prospekt kann unter anderem bei der Touristinformation Daun und der Verbandsgemeindeverwaltung abgeholt werden. Weitere Infos im Internet unter der Adresse www.vulkanbike.de