1. Archiv

Zwei Siege gegen die Relegation

Zwei Siege gegen die Relegation

Der Wittlicher TV (WTV) hat auch in diesem Jahr wieder zwei Mannschaften zur Landesschülerliga der Trampolinturner gemeldet. Bis November traten die Mannschaften der Vereine aus dem Turnverband Mittelrhein gegeneinander an und kämpften um Tabellenpunkte.

Wittlich. (red) Ziel des WTV I war der Klassenerhalt in der ersten Liga. Das sollte in diesem Jahr besonders schwer werden. Altersbedingt mussten wieder einige der Leistungsträger aus dem Vorjahr aus der Schülerklasse ausscheiden und die Mannschaft neu zusammengesetzt werden. Am ersten Wettkampftag war die Entscheidung denkbar knapp. Erst nach dem letzten von drei Durchgängen musste sich die Mannschaft des WTV geschlagen geben. Nach diesem Start stiegen die Bedenken, ob der Klassenerhalt geschafft werden konnte, oder ob die Mannschaft in die Relegation muss. Nach diesen Start-Schwierigkeiten setzte sich die Mannschaft aber in zwei Wettkämpfen klar durch.Wie knapp die Begegnungen ausgingen, zeigt die Tatsache, dass die Mannschaft zwar nicht den Endkampf erreichte, aber mit Judith Lenninger und Helena Lehnerts zwei Schülerinnen des WTV im Finale des Einzelcups standen. Für die zweite Mannschaft waren nur Wettkampfneulinge am Start. Für sie ging es in erster Linie darum, Erfahrung zu sammeln. Eine Leistungs-Steigerung im Laufe der Begegnungen war zu erkennen. In Wittlich ist am Samstag, 15. Dezember, der Endkampf der Landesschülerliga 2007. Veranstltungsort ist die Sporthalle der BBS in Wittlich. Die Relegation startet um 11 Uhr, das Finale der ersten Liga um 14.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.