| 13:19 Uhr

Polizei
Luxemburger Polizei sucht Dieb

Die Polizei aus Luxemburg sucht einen mutmaßlichen Betrüger. Er hatte gestern Abend versucht, eine Bankkarte zu stehlen.

Düdelingen (red) Die Polizei aus Luxemburg sucht einen mutmaßlichen Betrüger und berichtet wie folgt: Gestern Abend meldete sich ein älterer Mann bei der Polizei und gab an, dass jemand versucht hätte seine Bankkarte zu stehlen. Als ihm dies misslang flüchtete er mit einem Wagen, bei welchem die Kennzeichen nicht gelesen werden konnte, da er den Kofferraum öffnete.

Vor Ort gab der Anrufer an, dass eine Frau sowie ein junger Mann vor ihm am Bankschalter standen und es ihnen nicht möglich war Geld abzuheben. Der Anrufer führte hieraufhin seine Karte ein und musste nach der Transaktion feststellen, dass seine Karte vom Automaten zurückbehalten wurde. Als sich ein korpulenter, junger Mann mit Sonnenbrille und einem Drei-Tage-Bart hinzu gesellte, stellte der Anrufer fest, dass er zwei Bankkarten in der Hand hielt, darunter auch die des Opfers. Reflexartig schrie er den Unehrlichen an, welcher hieraufhin die Karte fallen liess und die Flucht in Richtung ‘route de Thionville‘ mit einem Fahrzeug ergriff.

Die Polizei sucht sowohl nach dem mutmaßlichen Dieb, welcher eine dunkle Hose sowie ein beiges Sweatshirt trug und ungefähr 1,80 Meter groß ist, als auch nach den beiden Zeugen (eine Frau und den jungen Mann), welche vor dem Opfer am Bankschalter der Sparkasse standen.

Sämtliche Informationen sind für die Dienststelle aus Düdelingen unter der Telefonnummer: +352 2446-9500