Das geht im März

Monat Nummer drei im Jahr 2016: Die Krokusse verblühen langsam und die ersten Blätter fallen von den Bäumen. Die Freibäder machen auf, wir springen zum Abkühlen von der Römerbrücke, es wird angegrillt und die Kraniche kommen zurück von da, wo sie waren. So schön ist der Frühling zuhause in Zeiten der globalen Klimaerwärmung. Aber egal! #Yolo! Wir machen durch bis April und singen Bummsfallera. #isso. Und zwar geht das so.

Los geht's mit Macklemore and Ryan Lewis, oder wie meine Oma sacht: Mecklenburch und Klein-Luis. Die beiden schönen Styler kommen mit dem Fliechzeuch aus Seattle, Amerika. Der ein rappt, der andere drückt Knöpfe dazu, zusammen sind die ziemlich erfolgreich. Wie sehr, das zeigen sie am 03.03. in der Rockhal. Macht auf jeden Fall gute Laune, falls man welche haben will. Und tanzbar ist es auch, falls man Bock hat zu tanzen.

Eben noch Marc Terenzi zu wie ‘ne Panzerhandbremse in einer Wodka-Bar auf bild.de gesehen und jetzt schreib‘ ich schon was über Sarah Connor. Das Leben ist doch echt total verrückt. Die deutsche Soul-Über-Mama aus Delmenhorst (warum weiß ich das auswendig?!) singt jetzt Deutsch, weil Marc Terenzi sie ja nicht mehr verstehen muss und darf nicht mehr bei Xavier ihm sein Tauschkonzert im Privatfernsehen mitmachen. Dann geht sie halt auf Tour. So! Auf dem Weg hält sie in der Arena Trier. Und zwar genau am 09.03. Ihr neustes Album heißt übrigens "Muttersprache" (die sucht Marc Terenzi aktuell, so wie der auf bild.de aussieht).

Boah ey, jetzt wird's richtig spritzig! Am 11.03. startet das Bitburger Bierfest im Hotel Eifelstern Bitburg. Und Schluss mit durstig ist erst am 16.04. Also einen Monat Druckbetankung ohne Nachschubsorgen. Oder um es mit dem Bitburger TV-Spot zu sagen: Wenn Bitte ein Bit zu Bünde*börps*nnnbüt wird. Da ist' jedes Wochenende Wochenende und Stars wie die Remmi Demmi Boys, Ina Colada oder Aischzeit ballern ihre Hits raus. Ich freu mich! Wir sehen uns! Ich weiß aber nicht wo.

Okay. Wir machen wieder Ratespiel. Ich pfeife was vor und ihr ratet, was das für ein Megahit ist. Und von wem: Trääälleräääträlerrrätätä! Nä? Okay, dann die erste Textzeile in DSDS-Fantasie-Englisch: Pfollademmeskwaaaa daunde qwohkipaaaa wistninnto seee wwwweeehn of jähhäänsch. Genau! "Wind of Change" von den Scorpions. Die kommen nach Trier. Also die älteste Rockbänd Deutschlands kommt in die älteste Stadt Deutschlands. Nämlich Luxemburg. Öhm. Egal. Die Scorpions in der Rockhal am 12.03. Holt die falschrummen Schlägerkappen von Kangaroo raus und packt die Pommesgabeln ein. Doro Pesch ist Klofrau!

Am 12.03. ist dann im Musikpark A1 Alle gehen mit Almklausi. Ja. Also. Ähm. Ich copy-paste mal schnell, was ich dazu im Internetz gefunden habe. "Häschtag: #ALLEGEHENHIN und der Club eskaliert. Wir organisieren die krasseste Party des Sektors! Diese Party darfst du nicht verpassen, denn wir machen deinen Lieblingsclub mal wieder zum absoluten Hot Spot der Nacht und jeder ist am Start!" Gänsehaut garantiert. Okay? Okay. Dann ab dafür. Fünfer-Gruppen bekommen übrigens Wodka geschenkt (siehe Marc Terenzi), es werden Hoverboards verlost (ja, die, die immer brennen) und Almklausi spielt was vor. Oberaffenturbohupengeil!

So. Jetzt bin ich verliebt. In Zaz. Die kommt am 15.03. in die Rockhal. Da stellt sie sich einfach hin, sieht schön aus und singt ihre schönen Lieder. Da würd' ich gerne hin. Aber darf ich bestimmt nicht, weil ich hier immer so einen Unsinn schreibe und weil ich wahrscheinlich eh schon gefeuert wurde, weil ich zu viele Zeichen in die Partytime geschrieben habe. Und weil ich zu oft weil schreibe. Also: Wer einen ausgebildeten Partyberichtschreiber sucht, bitte formlose Mail an: nichtvermittelbar@bundesagenturfuerarbeit-trier.de, Betreff: Ich hol den!

Am Schluss machen wir noch ein bisschen Lieblingsclub. Metropolis. Da ist am 27.03. erstmal 2elements. Wenn mich mein Browser nicht täuscht, sind das zwei kesse DJanes, die zwar wie Zwillinge aussehen, es aber nicht sind. Die beiden legen in Clubs rund um die Welt auf und jetzt eben im Metro. Daumen hoch und so. Dann noch ein bisschen Eskalation usw.: Es ist Spring Week. Also Frühling. Und zwar vier Tage lang - von Mittwoch bis Samstag. Vom 30.03. bis 02.04. Jeden Abend mit einem anderen Spring-Week-Event und immer mit alles. Spring Yeah!