1. Magazin
  2. Bauen & Wohnen

Mehr als die bodengleiche Dusche - Tipps fürs Bad von Senioren

Mehr als die bodengleiche Dusche - Tipps fürs Bad von Senioren

Viel Platz, rutschfeste Böden und fixierte Möbel: Zu einem altersgerechten Badezimmer für Senioren gehören mehr als die bodengleiche Dusche und ein paar Haltestangen.

So sollte sich die Tür nach außen hin zum Rest des Raumes öffnen lassen - und so durch mehr Platz in der Dusche das Betreten und Verlassen des Bereichs erleichtern. Die Böden sind am besten rutschfest - damit das Sturzrisiko so gering wie möglich ist, erläutert die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) in Bonn.

Die Möbel haben keine Ecken und Kanten, an denen man sich beim Hinstoßen verletzen kann. Sie sollten auch fest an Boden oder Wand fixiert sein. Vor flache Waschbecken kann man sich setzen, Kippspiegel erleichtern die Pflege zusätzlich. Sind die Armaturen gut isoliert und haben eine Heißwassersperre, vermeidet man Verbrennungen - etwa, wenn man stolpert und zufällig hingreift. Und wenn das Stehen in einer Dusche nicht mehr geht, können höhenverstellbare WCs mit Duschfunktion eine Alternative sein.