1. Meinung

Alles außer einfach

Alles außer einfach

Es ist schon nicht mehr so schlimm wie früher: Dank zunehmend kabelloser Verbindungen ist der Anschluss-Salat am Computer deutlich zurückgegangen. Dennoch stehen Normalnutzer oft ratlos vorm PC und fragen sich: Welches Steckerchen gehört denn jetzt in welche Buchse? Und dass auf dem Handymarkt jeder Hersteller dazu noch sein eigenes Süppchen kochte und die Stecker oft sogar von Modell zu Modell verschieden waren, machte es nicht besser.

Von wegen "Plug and Play" (Einstecken und loslegen). Dabei wurde für viele Probleme der Nutzer noch überhaupt keine sinnvolle Lösung gefunden, wie folgende Frage zeigt, die die Redaktion erreichte: "Wie kann ich am einfachsten die Dateien von einem USB-Stift auf einen anderen USB-Stift übertragen?" Tja, die wohl einfachste und für viele Nutzer vermutlich auch naheliegende Antwort wäre: indem man zwei USB-Sticks wie Legosteine ineinandersteckt und diese daraufhin ihre Daten austauschen. Zwar haben die kleinen Stifte alle Datenträger von der Diskette bis zur CD - und sogar in manchen Fällen die Festplatte überflüssig gemacht, aber eine Lösung, wie zwei Menschen mit USB-Sticks ihre Daten einfach austauschen können, gibt es noch nicht. Schließlich hat nicht jeder immer einen Computer dabei. Aber genau den braucht es, um Daten von einem Stick auf den anderen zu bringen. Immerhin: Wenn man zwei USB-Anschlüsse am PC hat, braucht man die Daten nicht erst auf der Festplatte des PC zwischenzulagern. Über den Arbeitsplatz (unter Windows) muss man einfach beide Laufwerke öffnen, die Daten, die übertragen werden sollen, markieren, mit der Tastenkombination "Strg-C" kopieren und im anderen Laufwerk mit "Strg-V" wieder einfügen. Mittlerweile gibt es externe Festplatten, die die Möglichkeit bieten, den Inhalt von USB-Sticks ohne einen zwischengeschalteten PC direkt zu kopieren. Zurück auf einen anderen USB-Stick bekommt man die Daten damit aber nicht.

Roland Grün ist Redakteur beim Online-Angebot volksfreund.de. In unserer Kolumne "Mein Computer" gibt er wöchentlich Tipps zum Umgang mit digitalen Medien. Haben Sie Fragen zu den Themen Internet und Computer? Schreiben Sie an computer@volksfreund.de