| 16:48 Uhr

Blaulicht
Flucht vor der Polizei: Raser fährt Poller um und prallt gegen Baum

Symbol  Police Polizei Luxemburg Blaulicht
Symbol Police Polizei Luxemburg Blaulicht FOTO: Friedemann Vetter / TV
Luxemburg- Dommeldange. Ein Autofahrer ist am späten Montagabend vor einer Polizeikontrolle im Luxemburger Stadtteil Dommeldange geflüchtet. Seine Flucht endetet an einem Baum und einem geparkten Auto. Dabei wurde er verletzt. red

Nach Angaben der Polizei raste am Montagabend ein Auto so schnell auf die Eisenbahnbrücke in der Rue Henri Dunant zu, dass es fast ein Polizeiauto schrammte. Bevor die Polizei den Raser kontrollieren konnte, flüchtete dieser in rasantem Tempo in Richtung Dommeldange. Die Verfolgung endete in der Rue Hauts-Fourneaux. Dort verunglückte der Fahrer: Er fuhr zwei Poller um und kam erst zum Stehen, als er einen Baum und ein geparktes Auto rammte. Dieses wurde dabei gegen zwei weitere Fahrzeuge gedrängt.

Im Handschuhfach des Rasers wurden eine Gripptüte mit Marihuanaresten und Zigarrettenblättchen gefunden. Bei der Fahrzeugdurchsuchung wurden noch weitere Drogenutensilien gefunden. Der Fahrer gab laut Polizei daraufhin zu, einen Joint geraucht zu haben. Er wurde bei dem Unfall verletzt. Ein Alkoholtest im Krankenhaus fiel positiv aus. Es wurde eine Strafanzeige erstellt.