1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Eifelturm mit Drang nach oben - Dritte Amtszeit für Eifeler Patrick Schnieder (CDU)

Eifelturm mit Drang nach oben - Dritte Amtszeit für Eifeler Patrick Schnieder (CDU)

Die Wiederwahl des CDU-Bundestagsabgeordneten Patrick Schnieder war so sicher wie das Amen in der Kirche.

(sey) Selbst wenn der gläubige Christ nicht erneut das Direktmandat im Wahlkreis Bitburg gewonnen hätte - woran wohl nur wenige zweifelten -, wäre Platz eins der CDU-Landesliste Schnieders Fallschirm für den Wiedereinzug in den Bundestag gewesen. Für den Arzfelder ist es die dritte Amtszeit in Berlin. Dort ist Eifelturm Schnieder mit seinen stolzen 2,02 Metern kaum zu übersehen. Und der 49-jährige Hobby-Bergsteiger macht auch sonst im Plenum auf sich aufmerksam: Als Mitglied im Verkehrsausschuss steht Patrick Schnieder für die CDU häufiger mal am Rednerpult. Dabei macht Schnieder nicht nur in Berlin Politik. Als Generalsekretär gehört er zum Führungspersonal der Landes-CDU, ist deshalb häufiger auch in Mainz präsent. Dort wurde er zuletzt auch schon mal als potenzieller Spitzenkandidat der Christdemokraten bei der Landtagswahl gehandelt, sollte Parteichefin Julia Klöckner nicht mehr zur Verfügung stehen. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Wahrscheinlicher ist, dass sich Schnieder in der bevorstehenden Legislaturperiode in Berlin noch mehr in Szene setzt.

Mehr zum Thema: Wahlkreis 202 in Daun: Schnieder siegt, muss aber schlucken