Bernkastel-Kues: Hundeattacke

Bernkastel-Kues: Hundeattacke

Wieder ist ein Mann in Bernkastel-Kues von einem Hund gebissen worden, wie die Polizei heute mitteilt, war ein 46-Jähriger am Samstagabend dabei, seinen Garten in der Planterre in Kues zu bestellen. Als er dort mit einem Bekannten auf dem Fußpfad in Richtung Wohnung unterwegs war, begegnete ihnen ein Mann mit Schäferhund.

Der Hund war nicht angeleint. Er sprang den Gartenbesitzer an und biss ihn in die rechte Schulter und in beide Hände, der Mann musste im Krankenhaus behandelt werden. Gegen den Hundehalter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.