200 Hausbewohner in der Nacht evakuiert

200 Hausbewohner in der Nacht evakuiert

Euskirchen. (red) Zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Euskirchener Winkelpfad rückte die Stadtfeuerwehr Euskirchen Donnerstagnacht aus. Zwei direkt nebeneinanderliegende siebenstöckige Häuser mussten während der Löscharbeiten sicherheitshalber geräumt werden.

Dabei mussten rund 200 Personen ihr Heim in der Nacht verlassen. Verletzt wurde keiner der Bewohner, ein Feuerwehrmann erlitt jedoch eine Schnittwunde an der Hand. Nach Aussage des Kreisbrandmeisters entstand der Brand durch einen technischen Defekt im Keller.