Frechheit

Ich habe auch immer wieder das gleiche Problem wie die Anwohner des Petersplatzes. Bei mir im Rosenweg 3 wird der Sperrmüll von Anwohnern der Straße "Im Eschenpesch" abgeladen. Es ist immer wieder Müll dabei, der nicht entsorgt wird.

Dann muss ich auf meine Kosten den Müll der anderen entsorgen. Dies ist eine bodenlose Frechheit. Abhilfe könnte hier ein System schaffen, wie es in anderen Städten erfolgreich praktiziert wird. Derjenige, der Sperrmüll loswerden will, ruft bei der Stadt oder dem Entsorgungsunternehmen an und erhält daraufhin einen Termin. Siegfried Laub, 54634 Bitburg