Gute Partner und die Freiheit, sich für einen Beruf zu entscheiden

Gute Partner und die Freiheit, sich für einen Beruf zu entscheiden

Für acht Menschen öffnen sich neue Wege: Sie haben an einer beruflichen Qualifizierung teilgenommen und nun ihre Zertifikate erhalten. Das Besondere: Es sind junge Menschen mit Beeinträchtigung.

Bitburg. Feierstunde im Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen (ZSL) Bitburg-Prüm: Acht junge Menschen mit Beeinträchtigung haben den Mut aufgebracht, neue Wege zu gehen. Sie haben eine berufliche Qualifikation durchlaufen, die ihnen die Türen auf den Arbeitsmarkt öffnet. Die Absolventen hätten bewiesen, dass sie alle ihren ganz eigenen Weg gegangen sind, manches Mal gegen Schwierigkeiten, und auch mit sich selbst kämpfen mussten und sich trotzdem nicht entmutigen ließen, sagte Edith Bartelmes, Regionalstellenleiterin des ZSL Bitburg-Prüm.
Die Entscheidungsfreiheit bezüglich des Arbeitsplatzes sei vor allem durch das Instrument des persönlichen Budgets ermöglicht worden. Die Absolventen hätten das zur Verwirklichung ihrer beruflichen Wünsche genutzt.
Es sei wichtig, gute Partner zu haben, sagte Paul Lentes, zweiter Beigeordneter des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Das ZSL habe ein gutes Netzwerk aufgebaut und vielen jungen Menschen über das Modellprojekt Jobbudget des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales eine neue Perspektive eröffnet. Besonders hervorzuheben sei die Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit, die die individuelle betriebliche Qualifizierung im Rahmen des persönlichen Budgets ermöglicht und unterstützt habe.
Aufgabe des ZSL ist es, Menschen mit Behinderung beim Weg auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu unterstützen. Es werden Praktika und schließlich Dauerarbeitsplätze in Betrieben gesucht. Die schrittweise Qualifizierung am Arbeitsplatz und die intensive Arbeitsbegleitung sind der Schlüssel zum Erfolg.
"Ich bin sicher, dass diese erfolgreichen jungen Menschen, die heute ihre Qualifizierungsnachweise erhalten, vielen Leuten Mut machen, neue und selbstbestimmte Wege zu gehen, um sich ihr Leben nach ihren Wünschen zu gestalten", sagte Edith Bartelmes. red
Kontakt: ZSL, Regionalstelle Bitburg-Prüm, Thilmanystraße 12, in Bitburg. Info: Telefon 06561/6943147.