HINTERGRUND

Bei der Vorstellung des Sauna-Plans im VG-Rat erinnerte Willi Ewen (CDU) massiv an das sanierungsbedürftige Bad in Schönecken: "Wir dürfen es den Kinder zuliebe nicht verrotten lassen." Maria Weber (UWG) unterstützt das Anliegen, hält aber auch den Sauna-Umbau für wichtig.

Johann Urfels (SPD) erwähnte "viele Saunagänger, die nach Bitburg fahren". Da sei in Prüm ein touristisches Feld nicht richtig bestellt. (cus)