Kirchenchor geht auf große Pilgerfahrt

Kirchenchor geht auf große Pilgerfahrt

Das Kloster Taizé ist Ziel einer Pilgerfahrt des Kirchenchors Fließem gewesen. Die 47 Teilnehmer besichtigten die alte Klosterkirche mit dem Grab von Frère Roger, dem Gründer von Taizé.

Laura, eine Jugendliche aus dem Wallfahrtsort Klausen, die für drei Monate in Taizé eine Betreuungsaufgabe übernommen hat, begleitete die Fließemer Pilger durch die Stätte der weltweiten Jugendtreffen. Außerdem besuchten die Eifeler die burgundische Kleinstadt Cluny, das Hospice de Beaune, und Vézelay, vson wo der zweite Kreuzzug ins heilige Land ausgerufen wurde. "Es war eine schöne, gesellige Fahrt mit vielen Höhepunkten, die Eindruck hinterlassen haben", sagte die Vorsitzende Gertrud Weiers. (red)/Foto: privat