1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Krebs: Regelmäßige Vorsorge ist wichtig

Krebs: Regelmäßige Vorsorge ist wichtig

Einen Vortrag zum Thema "Krebsvorsorge - Das geht uns alle an" hat Dr. Michael Müller, Facharzt für Urologie und Belegarzt im Marienhaus Klinikum Eifel in Bitburg, beim Bitburger Gesundheitsforum gehalten.


Der Arzt informierte über das Angebot an gesetzlich geregelten Vorsorgeuntersuchungen vom Säuglingsalter über Kinder und Jugendliche bis hin zum Erwachsenen. "Bei der Vorsorgeuntersuchung ist Eigenverantwortung gefordert - man muss sensibel für den eigenen Körper sein", betonte Michael Müller.
Die jährlich angebotene Krebsvorsorge bei Frauen beginne bereits ab 20 Jahren, da bei Frauen verschiedene Organerkrankungen früher auftreten können.
Bei Männern beginne die jährlich angebotene Krebsvorsorge mit 45 Jahren. Während die Vorsorgeuntersuchung bei der Frau entweder vom Hausarzt oder dem Gynäkologen durchgeführt wird, ist für den Mann der Hausarzt oder der Urologe zuständig.
Das Ziel der Krebsvorsorge bestehe darin, eine mögliche Erkrankung so früh wie möglich zu diagnostizieren.
So seien die Heilungschancen am größten. red