1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Musikverein Ringhuscheid belebt Frühlingsfest wieder

Musikverein Ringhuscheid belebt Frühlingsfest wieder

Nach drei Jahrzehnten veranstaltete der Musikverein Harmonie Ringhuscheid (MVR) wieder ein Frühlingsfest. Besonderes Highlight war das Frühjahrskonzert am Samstagabend.

Waxweiler. Auftakt des Festes im Bürgerhaus Waxweiler war das alljährliche Frühjahrskonzert des MVR. Die Moderatoren des Abends, Karina Gansen und Nico Steins, freuten sich im vollen Bürgerhaus über die Eröffnung durch das erst im vergangenen Herbst neu gegründeten Vororchesters. Unter der Leitung von Michael Simon begeisterten die zwölf Kinder und Jugendlichen das Publikum mit Filmmusik aus Mary Poppins und Titanic sowie dem britischen Traditionsmarsch "Pomp and circumstance". Die Bühne durften sie erst nach einer Zugabe verlassen.
Stimmungsvolle Musik


Das Konzert des Hauptorchesters stand auch in diesem Jahr unter der musikalischen Leitung von Ralph Heuschen und hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten. In der ersten Hälfte dominierte mit Werken wie Arsenal, "The Witch and the Saint" und "A Highland Rhapsody" die konzertante Musik. Gefühlvoll wurde es mit dem Solo "You raise me up" der Saxofonistin Anika Loscheider.
Die zweite Konzerthälfte hingegen war durch die Medleys "Free and happy", "Pur in Concert" und "A Leroy Anderson Portrait" sowie die Festwiespolka "Chodounska" und den Marsch "Les Montagnards" mit Unterhaltungsmusik gespickt und sorgte für beste Stimmung im Publikum. Auch hier war der Ruf der Gäste nach einer Zugabe nach dem Verhallen des letzten Tons laut und wurde gerne erfüllt.
Der Beisitzer des Kreismusikverbandes, Patrick Böttel, nahm in der ersten Programmhälfte die Ehrungen langjähriger Aktiver vor und zeichnete folgende Musiker aus: Für 5 Jahre Mitgliedschaft: Laura Hauer, Esther und Judith Pütz; für 10 Jahre: Sabrina Hontheim, Anika Loscheider, Hannah Meiers, Cora Meiers und Jennifer Schmitz; für 20 Jahre: Andrea Schaal und für 30 Jahre: Edmund Martin.
Außerdem erhielten die Jugendlichen Laura Hauer, Elisa Hotz, Jonas Moos, Esther Pütz und Judith Pütz das bronzene Leistungsabzeichen des Landesmusikverbandes für ihre erfolgreich absolvierte D1-Prüfung.
Am Sonntag sorgten dann die Gastvereine aus Ammeldingen, Daleiden, Eschfeld, Niederprüm und Waxweiler für stimmungsvolle Musik und festliche Atmosphäre.
Die kleinen Gäste freuten sich über das vielfältige Kinderprogramm. Sie konnten sich beim Kinderschminken lustige Masken aufmalen lassen, sich ihre eigenen Ansteckbuttons anfertigen oder sich in der Malecke kreativ austoben. red