Sänger von Jupiter Jones steigt aus - Band will trotzdem weitermachen

Sänger von Jupiter Jones steigt aus - Band will trotzdem weitermachen

Sänger Nicholas Müller verlässt die Band Jupiter Jones. Er habe sich dazu entschlossen, weil er seit Jahren an Angststörungen leide, teilte die Band am Mittwoch mit.


Für die übrigen drei Bandmitglieder sei seine Entscheidung "erstmal ein großer Schock" gewesen. "Die Nachricht hat uns mehr als den Boden unter den Füßen weggezogen", schrieben sie. Nach reiflicher Überlegung hätten sie entschieden, dass die Band mit einem neuen Sänger weiter mache. Der Name solle bald bekanntgegeben werden.
"Wir wollen keine andere Band gründen, weil diese andere Band genauso klingen würde wie die alte Band", hieß es in der Mitteilung von Sascha Eigner, Andreas Becker und Marco Hontheim. Mit dem Thema Angst und Panik habe die Band seit 2006 immer wieder zu tun gehabt, im März hatten die Jungs aufgrund von Müllers Erkrankung eine Tour abgesagt. Dies alles sei auch "für das ganze Umfeld letztendlich enorm belastend" gewesen. So sei die "krasse Veränderung" auch ein "Befreiungsschlag".

Die Termine der Festival-Tour 2014 ab 4. Juni werde die Band bereits mit dem neuen Sänger antreten, sagte ihr Manager. Jupiter Jones ("Still") hatte sich 2002 in der Eifel in der Nähe von Prüm spontan auf einer Party gegründet. Vergangenen Oktober brachten die Jungs ihr fünftes Album auf den Markt ("Das Gegenteil von allem").