Studienreise auf den Spuren deutscher Kunst

Studienreise auf den Spuren deutscher Kunst

Tilman Riemenschneider ist ein bekannter Künstler aus dem 16. Jahrhundert. Auf seine Spuren wird sich die Kulturgemeinschaft Bitburg bei einer viertägigen Studienreise begeben. Los geht es am 6. Oktober.

Bitburg. Nach Würzburg geht die nächste Reise der Kulturgemeinschaft Bitburg. Unter dem Motto "Auf den Spuren Tilman Riemenschneider - unterwegs in Mainfranken und im Taubertal" besuchen Interessierte von Donnerstag, 6. bis Sonntag, 10. Oktober, unter anderem die Städte Würzburg, Rothenburg ob der Tauber und Volkach. Tilman Riemenschneider ist einer der großen europäischen Künstler um 1500. Für die jeweiligen Fachführungen konnte Dr. Richard Hüttel gewonnen werden. Hüttel leitet auch im Vorfeld der Reise den VHS-Kurs: "Die großen Momente der deutschen Kunst (I) - Tilman Riemenschneider".
Der Preis für die Reise pro Person im Doppelzimmer beträgt 290 Euro für Mitglieder der Kulturgemeinschaft und 310 Euro für Nichtmitglieder. Die Kursgebühr für den VHS Kurs (vier Abende) beträgt 30 Euro. Im Reisepreis enthalten: Fahrt im Fernreisebus, drei Übernachtungen in Niederstetten, Frühstücksbüfett und Abendessen, Städtebesuche, Eintrittsgeld und Führungen sowie eine Reiserücktrittsversicherung. Das Programm gibt es in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinschaft Bitburg.
Anmeldeschluss ist am 26. August unter Telefon 06561/220 oder 06561/225, E-Mail: nospes.j@stadt.bitburg.de red

Mehr von Volksfreund