Delikatessen am Wegesrand

SCHÖMERICH. (red) Die zweite von sechs Kräuterwanderungen "Delikatessen am Wegesrand" bietet der Naturpark Saar-Hunsrück am Samstag, 18. Juni, 10 bis 16 Uhr, in Schömerich an. Wie wäre es mit Bärlauchbutter oder einem Frühlingsblumensalat von der Wiese?

Keine Angst vor unbekannten Kräutern vom Wegesrand: Unter dem Motto "Hinsehen - Abpflücken - Aufessen", zeigt Annette Schäfer, wie wild wachsende Köstlichkeiten erkannt und zubereitet werden und wie diese den Speiseplan ergänzen können. Sie verrät Rezepte, Wissenswertes und kuriose Anekdoten. Denn "Un-Kräuter" schmecken nicht nur gut, sie sind auch sehr bekömmlich. Schmackhaftes Wildgemüse, Salat- und Teepflanzen werden bei der Kräuterwanderung gesammelt und im Anschluss zu einer Mahlzeit verarbeitet. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Treffpunkt ist das Bürgerhaus in Schömerich. Die Teilnahmegebühr beträgt 11,50 Euro. Eine Anmeldung unter Telefon: 06503/92140. Weitere Termine: bis Oktober jeweils am dritten Samstag im Monat.