Ein Hauch von Freddie Mercury

Die Queen Kings kommen zum zweiten Mal zur Saarburger Summernight und lassen die Queen-Hits auferstehen. Da der Sänger Mirko Bäumer die Band verlässt, treten die Queen Kings wohl zum letzten Mal in ihrer jetzigen Formation in der Saarstadt auf. Wer die Gäste beim Konzert sind, verrät der Veranstalter noch nicht.

Saarburg. 500 Fans singen textsicher mit und bejubeln die Band auf dem Boemundhof. So sah der Auftritt der Queen Kings im vergangenen Jahr bei der Saarburger Summernight aus. In diesem Jahr tritt die Band wieder bei der Summernight auf, doch wohl zum letzten Mal in dieser Formation zumindest in Saarburg.
Mirko Bäumer, der Frontsänger, der fast klingt wie Freddy Mercury, verlässt die Band nach fast zwei Jahrzehnten gemeinsamer Geschichte. Zum Jahresbeginn 2017 wechselt er zur Kölner Kultband schlechthin - den Bläck Föös (Kölsch für Nackte Füße). Mirko Bäumer und Andreas Wegener, Schlagzeuger der Bläck Föös, kennen sich schon lange. Über Wegener kam auch der Kontakt zu der kölschen Mundart-Gruppe zustande. Der jetzige Sänger der Bläck Föös, Kafi Biermann, zieht sich zum Jahresende zurück. Er will laut eigener Aussage mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Ein Casting musste der neue Sänger nicht durchlaufen. Der 47-jährige Bäumer hatte Biermann bereits vertreten, als dieser krank war. In den zwei Wochen während der Karnevalszeit - für viele Kölner wohl die wichtigste Jahreszeit - hat er seine Sache offensichtlich gut gemacht, sodass die Bläck Föss sich für ihn entschieden haben.
Die Queen Kings haben derweil bekannt gegeben, wer Nachfolger von Mirko Bäumer wird. Es ist der gebürtige Mannheimer Sascha Krebs. Er hat schon mit Queen Kings-Bassist Rolf Sander beim Musical "We will rock you" mitgespielt. Dabei sind die beiden auch mit den Queen-Musikern Brian May und Roger Taylor zusammen aufgetreten. Mit den Queen Kings hat Mirko Bäumer bis Ende 2016 noch eine Menge vor. "Bis zum Jahreswechsel ist der Terminkalender vollgepackt, fast jedes Wochenende wird es einen Auftritt geben.", sagt Bäumer. Eins dieser Konzerte ist die Saarburger Summernight. Bäumer freut sich schon auf den Auftritt, da "wir in und um Saarburg eine eingeschworene Fangemeinde haben, die unsere Konzerte in der Region regelmäßig besuchen". Er verspricht den Saarburger Konzertbesuchern ein "Dauerhighlight vom ersten bis zum letzten Lied", weiß aber auch, dass dies ohne Unterstützung der Fans nicht möglich ist. "Die Leute, die zu unseren Konzerten kommen und zu unserer Musik gemeinsam feiern, machen das Besondere aus". Sein letztes Konzert mit den Queen Kings gibt Bäumer an Silvester. Es ist zwar kein offizielles Abschiedskonzert, doch für ihn wird es eine "sehr emotionale Sache". fap
Queen Kings und Gäste spielen am Samstag, 6. August, ab 20 Uhr auf dem Boemundhof in Saarburg. Wer die Gäste sind, will Veranstalter Christof Kramp von Station K noch nicht verraten. Einlass ist um 19 Uhr. Karten für 23 Euro gibt es in der Saarburger Touristinfo, im TV-Servicecenter Trier, bei der TV-Tickethotline unter 0651/7199-996 unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/tickets" text="www.volksfreund.de/tickets" class="more"%> und an der Abendkasse.