Ein Prosit auf Perl

PERL. (red) Die zweite Auflage des internationalen Weinmarktes in Perl wurde am Wochenende zu einer gelungenen Sache: Winzer aus der Obermosel-Gemeinde sowie aus Luxemburg präsentierten am Samstag und Sonntag ihre Erzeugnisse im lauschigen Ambiente des Parks von Nell.

Am Samstag eröffneten die beiden Weinmajestäten der Region, Obermosel-Weinkönigin Jessica I. und Claire I., zusammen mit dem Schirmherren der Veranstaltung, Innen-Staatssekretär Peter Altmaier, den Weinmarkt in Perl. Und selbst Weingott Bacchus alias Reinhold Heinrich ließt sich am Samstagabend im Park von Nell blicken. Für Obermosel-Weinregentin Jessica I. war es einer ihrer letzten großen öffentlichen Auftritte, ehe die amtierende Weinkönigin das Zepter im August an ihre Nachfolgerin weiterreicht. Die schöne Atmosphäre im Park von Nell lud die Besucher des Weinmarktes am Samstag zu einem entspannten Dämmerschoppen im Lichte der untergehenden Sonne ein. Am Sonntag herrschte dann reges Markttreiben, denn um elf Uhr öffneten dort zahlreiche Selbstvermarkter aus der Region ihre Stände und offerierten allerlei Köstlichkeiten: Edelschnäpse und Liköre, Honig, Wurst, Käse, all das und vieles mehr war zu finden. Mit einem Auftritt der Rambling Rovers, die irische Folkmusik vom Feinsten boten, klang der Weinmarkt am Sonntagnachmittag aus.

Mehr von Volksfreund