Eine blaue Flagge weht im Wind

Verleihung der "Blauen Flagge" und Fast-50-Jähriges: Der Wassersportclub (WSC)Konz 1960 e.V. feierte sein jährliches Hafenfest. Außerdem ist der Vereins zum vierten Mal mit der "Blauen Umweltflagge" für vorbildliche Umwelterziehung ausgezeichnet worden.

Konz. (kdj) Eher skeptisch blickten der Wasser-Sport-Club-Vorsitzende Günther Passek und sein Vize Thomas Dier kurz vor dem Hafenfest in Konz zum Himmel: Noch ehe die Feierlichkeiten der Wassersportler begonnen hatten, zogen immer dickere und dunklere Wolken auf, die mit leichtem, aber beharrlichem Tröpfeln niederprasselten.

Kurz vor Beginn des offiziellen Teils des vor allem der Unterhaltung dienenden Festes hatten die Wettermacher ein Einsehen. Zum Niederholen der blauen Umweltflagge des Jahres 2008 und Hissen der Flagge 2009 durch den Beigeordneten Joachim Weber, Günther Passek und Thomas Dier besserten sich die Wetteraussichten gründlich.

Die Organisatoren registrierten verstärkten Besucherandrang - auch von der Wasserseite her. Zufällig passierende Sportbootfahrer liefen ein und feierten mit den Wassersportlern. Thomas Dier sagt abschließend: "Hier war eine tolle Stimmung. Wir sind alle zusammengerückt und haben bis in den frühen Morgen gefeiert." Zur tollen Stimmung haben auchManni Antoni und die Rainbows beigetragen, fügt er hinzu.

Wikingerschiff zum Stadtfest geplant



Der 1960 gegründete Club zählt rund 235 Mitglieder, feiert seinen 50. Geburtstag ein Jahr nach der Stadt Konz und wird sich am Konzer Stadtfest unter anderem mit einem Wikingerschiff zu Lande beteiligen. Besondere Aufmerksamkeit widmet der Club der Jugendarbeit: Man denkt daran, für die rund 20 aktiven Jugendlichen einen Einstieg in den Bereich Schlauchboot einzurichten.

Zum vierten Mal hat der Wasser-Sport-Club (WSC) Konz die "Blaue Umweltflagge" erhalten. Sie wird von der Gesellschaft für Umwelterziehung e.V. (national: www.blaue-flagge.de bzw. auf internationaler Ebene: blueflag.org) für die strikteste Einhaltung von Umweltvorschriften in Sportboothäfen und/oder an Badestellen verliehen. Die Auszeichnung muss alljährlich neu erworben werden. Der Konzer Sporthafen ist der einzige an der Mosel, der sich mit dieser Auszeichnung schmücken darf. Die "Blaue Flagge" mit dem Umweltsymbol wurde im 23. Jahr ihres Bestehens 154 Mal in Deutschland verliehen - weltweit wurden im laufenden Jahr 3338 Betreiber von Sportboothäfen und Badestellen mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.