1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Immer noch im Tal der Ahnungslosen

Immer noch im Tal der Ahnungslosen

Welche Projekte stehen 2017 in den Orten der Verbandsgemeinde Konz an? Gemeinsam mit den Ortsbürgermeistern wirft der TV in einer Serie einen Blick in die Zukunft. Heute: Onsdorf.

Onsdorf. Wenn Klaus Fuchs auf 2017 zu sprechen kommt, beginnt der Ortsbürgermeister von Onsdorf mit dem Brunnenplatz: "Der ist im März oder April fertig." Rund 35 000 Euro wird das gekostet haben. Große Sprünge kann der Ort nicht machen. So mussten Hagelschäden auf dem Bürgerhaus und dem Nachbarhaus behoben werden. Die Heizöltanks sind für 2200 Euro ersetzt worden.
TV-Serie Unsere Dörfer 2017



Viel Eigenleistung ist eben in Onsdorf nötig, wenn etwas passieren soll. Die marode Wasserversorgung musste mit einer neuen Betonschalung am Brunnen ersetzt werden. 180 ehrenamtliche Stunden sind mit der Sanierung der Kirchentreppe geleistet worden. Dennoch soll sich das Ortsbild verbessern, beispielsweise mit einem barrierefreien Zugang und neuer Toilettenanlage im Bürgerhaus, dessen Vorplatz einschließlich Zuwegung ausgebaut werden soll. Kostenpunkt: 85 000 Euro.
Ein leidiges Thema ist in Onsdorf die Internetversorgung. 5000 Euro sind für eine Antenne, deren Kabelanschluss und Stromversorgung ausgegeben worden, allein es fehlt das Richtfunksignal aus Richtung Wincheringen. "Der Anbieter lässt uns seit Jahren hängen", bedauert Klaus Fuchs. doth