Kicker spenden für Konzer

Konz. (red) Spiel und Spaß, und das auch noch zu einem guten Zweck: Beim Hallenfußballturnier der Fußballtrainingsgemeinschaft (FTG) Konz passte dies wieder gut zusammen. Sieger des 22. Hallenfußballturniers der FTG Konz wurden die "Nells Park Rangers". In einem spannenden Endspiel besiegten sie den "FC Calella" erst nach einem Siebenmeterschießen mit 5:4. Dritter wurden die Volleyballer nach einem 2:0-Sieg im "kleinen" Finale gegen "Persepolis". Elf Mannschaften haben sich gemessen

Elf Mannschaften verschiedener Nationen hatten sich in den Dienst der guten Sache gestellt und den Turniertag trotz herrlichen Sonnenscheins in der Saar-Mosel-Halle verbracht. Vor der Finalrunde gaben die F-Jugendlichen in einem Einlagespiel eine Kostprobe ihres Könnens. Eigentlicher Gewinner des fest im Konzer Veranstaltungskalender etablierten FTG-Turniers sind jedoch traditionell Konzer Menschen in Not. Die Gewinner sind die Menschen in Not

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat die Fußballtrainingsgemeinschaft bereits rund 44 000 Euro an verschiedene karitative Einrichtungen in Konz übergeben. Der Reinerlös der diesjährigen Veranstaltung wird der Konzer Teestube und Ausgabestelle der Trierer Tafel zukommen, deren Leiter Bernhard Meyer-Weires als Schirmherr die Siegerehrung vornahm. Dabei dankte er den Verantwortlichen und vielen Helfern ebenso wie den Mannschaften und den vielen Firmen, die den guten Zweck erneut tatkräftig unterstützt haben. Er lobte die spannenden und vor allem fairen Spiele und überreichte Urkunden und Pokale an die einzelnen Mannschaften.

Mehr von Volksfreund