Asylbegehrende gewinnen Freundschaftsspiel

Asylbegehrende gewinnen Freundschaftsspiel

Zum 40-jährigen Bestehen der Fußballtrainingsgemeinschaft (FTG) Konz haben die Mitglieder gegen die Fußball AG Asylbegehrende des SV Konz gespielt. Seit Mai 2015 bietet der SV Konz in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Trier-Saarburg eine Fußball AG für in Konz beheimatete Asylbegehrende an.

Die AG ist derweil von ursprünglich neun auf 20 Spieler angewachsen und die Mitglieder stammen überwiegend aus den Ländern Syrien, Eritrea und Afghanistan. Die AG-Mitglieder besitzen kostenlose Mitgliedschaft und treffen sich unter der Leitung des zweiten Vorsitzenden Wolfgang Schwarz sowie dem Vereinsmitglied Walter Baer jeweils mittwochs von 16 bis 17.30 Uhr auf dem Kunstrasen im Sportzentrum Konz. Das Spiel gegen die FTG endete mit einem 2:1-Sieg (1:1) für die Mannschaft der Asylbegehrenden. (hds)/TV-Foto: Dieter Soltau

Mehr von Volksfreund