Zu schnell unterwegs: Autofahrer verletzt

Zu schnell unterwegs: Autofahrer verletzt

Ein 33-jähriger Autofahrer aus Niedersachsen ist am Montag bei einem Unfall auf der B 410 schwer verletzt worden. Er war von Dreis-Brück Richtung Kelberg unterwegs, als er in einer scharfen Rechtskurve kurz vor Boxberg von der Fahrbahn abkam und in den Graben fuhr.

Das Auto streifte einen Baum, dabei riss die Fahrertür ab. Feuerwehrleute mussten den eingeklemmten Fahrer aus dem Auto befreien. Die Polizei vermutet, dass der Mann zu schnell fuhr und unter Alkoholeinfluss stand; die Beamten ordneten eine Blutporbe an. Der Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Auto entstand Totalschaden. red

Mehr von Volksfreund