| 21:39 Uhr

Der Thaler ist zum Greifen nahe

Ein Haufen Thaler: 5000 Stück werden in Umlauf gebracht. TV-Foto: Anke Pipke
Ein Haufen Thaler: 5000 Stück werden in Umlauf gebracht. TV-Foto: Anke Pipke
Ab Montag läuft die Zeit: 22 Monate lang ist der Konzer-Doktor-Thaler im Umlauf. Fast alle Konzer Betriebe beteiligen sich an der Aktion um den Einkaufsgutschein. Der offizielle Startschuss fällt am Samstag, 7. März. Von unserer Redakteurin Anke Pipke

Konz. Bald bekommen die Cent- und Euro-Münzen in den Geldbeuteln Konzer Kunden Gesellschaft: Ab Montag, 2. März, kann der Konzer-Doktor-Thaler erworben werden. Was bislang nur auf Papier-Ausdrucken sichtbar war, ist nun zum Greifen nahe: Die goldbestaubte Messingmünze hat einen Durchmesser von drei Zentimetern, ähnlich groß wie ein Fünf-Mark-Stück. Während auf der einen Seite das Konzer Logo mit dem Slogan zu sehen ist, ziert der Konzer Doktor alias Pfarrer Georg Josef Ignaz Canaris die andere Seite. Die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung hat den Thaler in Kooperation mit der Volksbank Trier, dem Stadtmarketing und der Stadt entwickelt.

"Verschwundene" Thaler fördern die Jugend



Die 5000 Münzen der ersten Ausgabe haben einen Wert von jeweils zehn Euro und können in mehr als 70 Betrieben gegen Waren und Dienstleistungen eingetauscht werden. Somit nehmen nach Angaben von Stadtmarketing-Vorsitzendem Ernst Holbach rund 90 Prozent aller in Konz ansässigen Unternehmen an der Aktion teil. "Das ist eine Beteiligung, die all unsere Erwartungen sprengt", sagt Holbach, der sich dadurch ein intensiveres Zusammengehörigkeitsgefühl der Geschäftsleute verspricht. Bis Ende 2010 ist der Thaler gültig. Der Erlös der Münzen, die bis dahin bei den Geschäften und Dienstleistern nicht eingetauscht oder bei der Volksbank nicht eingelöst worden sind, kommt laut Stiftungsvorsitzendem Hartmut Schwiering der Bürgerstiftung und damit der Förderung von Bildung und Ausbildung junger Menschen im Konzer Land zugute.

Doch bis dahin soll der Thaler noch mehrmals über die Theken gehen. Den offiziellen Startschuss für den Eintausch der Thaler und für eine Verlosung geben am Samstag, 7. März, um 10 Uhr auf dem Marktplatz Bürgermeister Karl-Heinz Frieden und die Saar-Obermosel-Weinkönigin Judith Schmitt mit Gefolge. An der Verlosung kann jeder teilnehmen, der seinen Einkauf mit einem Thaler bezahlt, seine Teilnehmerkarte ausgefüllt und abgestempelt von 10 bis 13 Uhr in die Urne beim Volksbank-Stand vor dem Rathaus oder von 14 bis 18 Uhr im Eingangsbereich von Möbel Martin gesteckt hat. Um 19 Uhr werden die Gewinner der Thaler-Pakete gezogen. EXTRA Late-Night-Shopping: Der Stadtmarketing-Verein hat es geschafft, die Genehmigung für verlängerte Öffnungszeiten am Samstag, 7. März, bis 24 Uhr zu erhalten. Nach Angaben von Stadtmarketing-Vorsitzendem Ernst Holbach steht es jedem Handeltreibenden frei, das Angebot zu nutzen. Eine gemeinsame Aktion der Stadtmarketing-Mitglieder gebe es nicht. Am 22. März steht ein verkaufsoffener Sonntag an.