Yolanda aus dem Mittelalter

Trier. (DiL) Das spannende Schicksal der Nonne Yolanda von Vianden steht im Mittelpunkt eines grenzüberschreitenden Projektes im Rahmen der Kulturhauptstadt. Ein Buch, Szenenbilder und die Vertonung des "Yolanda-Liedes", einer mittelalterlichen Sage in moselfränkischer Sprache erinnern an die Grafentochter, die sich für das Klosterleben entschied.

Autorin Waltraud Riehm und die Gruppe "Les Trouvères fous" haben sich in Trier den idealen Ort ausgesucht, um ihr Werk vorzustellen: Den frisch renovierten Frankenturm.Mittwoch, 2. Mai, 19.30 Uhr, Frankenturm Trier. Am 5. Mai findet die gleiche Veranstaltung in der Kirche Veldenz statt.Täglich im TV: Unser Tipp "Morgen in der Kulturhauptstadt".

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort