1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Britische Covid-19-Variante erstmals im Landkreis Bernkastel-Wittlich nachgewiesen

Corona : Britische Virus-Variante erstmals im Landkreis Bernkastel-Wittlich nachgewiesen

Dem Gesundheitsamt des Landkreises Bernkastel-Wittlich sind am Mittwoch fünf Neuinfektionen mit Sars-Cov2 gemeldet worden. Die Zahl der bislang bestätigen Fälle steigt damit auf 1912 an.

Erstmals wurde im Landkreis auch das Auftreten der britischen Covid-19-Variante labortechnisch nachgewiesen. Betroffen ist ein Fall außerhalb einer Einrichtung. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt weiterhin bei 25,8 Fällen je 100 000 Einwohner.

.Die häusliche Isolierung endete am Mittwoch für 23 Menschen, sodass die Gesamtzahl der bislang aus der Quarantäne entlassenen Menschen auf 1738 steigt. Unter Berücksichtigung der Zahl der insgesamt aus der Quarantäne Entlassenen sowie der 53 bislang Verstorbenen beläuft sich die Zahl der aktiven Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus auf 121 Personen. Im Verbundkrankenhaus werden derzeit zehn Covid-19-Patienten stationär behandelt, davon zwei intensivmedizinisch.

Geimpft wurden im Landkreis Bernkastel-Wittlich bis einschließlich des Vortages insgesamt 3658 Personen, das entspricht 3,25 Prozent der Kreisbevölkerung. Weitere Infos und Karten sowie die Zahlen verteilt auf die Verbandsgemeinden, die Stadt Wittlich und die Einheitsgemeinde gibt es unter www.dashboard.bernkastel-wittlich.de