Büchereien auf einen Blick

Nach den Schulbibliotheken des Cusanus-, des Nikolaus-von- Kues und des Peter-Wust-Gymnasiums ist nun auch die Schulbibliothek der Clara-Viebig-Realschule plus an das Wittlicher Bibliotheksnetz angeschlossen.

Wittlich. Wie in einem großstädtischen Bibliothekssystem werden die Schulbibliotheken als Zweigstellen behandelt und können online auf den Katalog der Stadtbücherei Wittlich zugreifen. Für die Mitarbeiterinnen der Schulbibliothek, Cornelia Melchior und ihr Team, bedeutet dies eine ungemeine Arbeitsersparnis in der Katalogisierung der Bücher.
Anstelle einer halben Stunde je Buch können nun neue Medien in wenigen Sekunden erfasst werden. Da alle Bücher der Bibliothek dann auch im Wittlicher Gesamtkatalog der Stadtbücherei nachgewiesen und übers Internet unter www.stadtbuecherei.wittlich.de recherchierbar sind, können die Schüler vom heimischen Computer aus ihre Bücher verlängern, Medien vorbestellen, ihr Konto verwalten und schauen, in welcher Bibliothek sich ihr Traumbuch befindet.
In einer kleinen Feierstunde in der Bibliothek der Clara-Viebig-Realschule plus freuten sich Bürgermeister Joachim Rodenkirch, Schulleiterin Rosemarie Bölinger mit ihrem Kollegium, Stadtbüchereileiterin Elke Scheid mit ihren Mitarbeitern und die Schüler der Schule über diese technische Vervollständigung ihrer Schulbibliothek.
Der Besuch ließ sich auch nicht lumpen und brachte als "Gastgeschenk" fünf Kisten mit rund 170 neuen Jugendbüchern mit. Diese wurden mit Mitteln der Stiftung Stadt Wittlich für den Lesesommer 2011 angeschafft und nun den Wittlicher Schulbibliotheken zur Verfügung gestellt. red