Der Gottesmutter zu Ehren

Zeltingen-Rachtig. (red) Im Rachtiger Advent mit dem Patronatsfest der Pfarrei St. Marien am 7. und 8. Dezember steht seit vielen Jahren nicht nur das Festhochamt im Vordergrund, sondern auch ein Konzert als Beitrag zum Hochfest der Pfarrgemeinde, dem ältesten Fest des Moseldorfes.

Im Hochamt am 7. Dezember, dem Vortag des Festes, werden um 10.30 Uhr zusätzlich die restaurierten Heiligenfiguren der Pfarrkirche gesegnet.

In der Messe sollte ursprünglich der Kammerchor "Project Vocal" die Hermann-Schröder-Messe aufführen. Aus organisatorischen Gründen ist dies allerdings nicht möglich. Der Chor singt stattdessen die 1927 komponierte erste Messe des gebürtigen Bernkastel-Kuesers zur gleichen Zeit in der Pfarrkirche St. Briktius in Kues. In Rachtig wird die Messe zu einem späteren Zeitpunkt erklingen.

Am Nachmittag um 17 Uhr wird zu einem adventlichen Konzert in die Pfarrkirche eingeladen. Der Kinder-Flötengruppe und dem Orgelspiel der Organistin Theresia Thiesen folgt ein Konzert des Musikzuges "Deutschherren".

Textbeiträge und Lieder ergänzen die kirchenmusikalische Feierstunde. Den Spendenerlös stiftet der Musikzug für die Errichtung eines stufenfreien Einganges zur Kirche.

Am Montag, 8. Dezember, 18.30 Uhr, dem Hochfest der Gottesmutter Maria, der Patronin des Dorfes und der Pfarrei Rachtig, wird das Festhochamt durch den Männerchor des Chorgesang Cäcilia (Leitung und Orgel: Josef Thiesen) mitgestaltet. Anschließend gibt es einen Umtrunk auf dem Kirchplatz.